Wanderberichte vom  Rothaarsteig

 

 

Die Anreise:

Freitag, 29. Oktober  Heidelberg  Brilon

Riech mal! Probier mal! Schau mal! Hör mal! Fühl mal!"

 

Mit allen Sinnen Natur genießen. Sich  öffnen für die Geräusche und Gerüche einer einzigartigen Landschaft – der Rothaarsteig bietet eine neue Dimension des Wanderns.

Bis zu 840 m hoch erstreckt sich die Waldgebirgs-landschaft. Die insgesamt 154 km des Rothaarsteiges verbinden den Ort Brilon im Sauerland über das Wittgensteiner Land und das Siegerland mit Dillenburg am Fuße des Westerwaldes.
Diese Werbebotschaft hat uns neugierig gemacht
Das weiße liegende R auf rotem Untergrund weist den  Weg

 

Auf dem Weg nach Brilon-Wald befanden sich die Wanderkoryphäen Harald, Charly, Wolfgang, Dirk, Torsten, Roland und Felix.
Aufregung gab es bei der Abfahrt im Mannheimer Hauptbahnhof.  "Eugen, wo ist Eugen?"
Eugen, unser Senior, war unauffindbar.
Gruppe gratuliert am ersten Tag Thomas zu seiner Tochter Lena Kurz hinter dem Frankfurter Flughafen tauchte er dann aber glücklicherweise in unserem Zugabteil auf. Die Aufregung über die Verspätung war ihm aber auf den Magen geschlagen und die nächsten drei Tage trank er nur noch Kamillentee.

Im Übernachtungshotel „Haus Hellhohl“ erwartete uns dann schon der Wanderkamerad Hanjo, ein „echter Hamburger Jung“.Unser Maskottchen Medved für die Wanderung druch die Karpaten  unersetzlich. Ich erkannte ihn kaum wieder. Mindestens 25 kg hatte er abgenommen und er verfügte über eine gute Kondition.

Spontan wurde an einem der nächsten Tage beschlossen, ihm für seine exzellente Kraft  den Ehrentitel „ Medveď “ – slowakisch der Bär – zu erteilen.

Nach dem Abendessen erzählte uns die Wirtin im Hotel etwas über das Sauerland. Der Name habe nichts zu tun mit dem Wort „sauer“, sondern käme aus dem plattdeutschen Sprachgebrauch, wo es „Suerland“ heiße. Der Ausdruck „suer“ bedeute soviel wie schwierig.

Da es im Sauerland 2.711 Berge gebe, werde es auch als Land der tausend Berge bezeichnet. Durch die Region zu wandern, sei also schon anstrengend.

Zu erwähnen seien auch Politikerpersönlichkeiten wie Friedrich Merz, Franz Müntefering oder der ehemalige Bundespräsident Heinrich Lübke. Sie stammen alle aus dieser  Ecke des Sauerlandes.

Übernachtung:

 

Hotel
Haus Hellhohl
Am Schönschede 2
59 929 Brilon
www.hotel-haus-hellhohl.de
Hotel liegt direkt am Rothaarsteig,
Nähe Jugendherberge

 

 

1. Etappe auf dem Rothaarsteig: Von Brilon nach