Weitwanderwege durch den Odenwald

 

Odenwald

Der Odenwald ist ein Mittelgebirge zwischen Rhein, Neckar und Main. Höchste Erhebung ist der Katzenbuckel mit 626 m.
Über die Herkunft des Namens Odenwald gibt es verschiedene Meinungen:
So könnte der Name Ode = Sage also „Wald der Sagen“ bedeuten. Er könnte sich aber auch vom germanischen Gott Odin also
Odinswald herleiten oder aber das Wort „öde“ für dünn besiedelt (also Ödewald) als Wurzel haben
.

 

 

Nibelungensteig:

Von Zwingenberg (Bergstraße) bis Freudenberg am Main (133 km)

Neckarsteig:

Von Heidelberg entlang des Neckars bis Bad Wimpfen (132 km)

Von Heidelberg nach Budapest:

Unterwegs auf verschiedenen europäischen Fernwanderwegen (davon 87 km durch den Odenwald)

Hugenotten- und Waldenserpfad:

Von Sinsheim (Kraichgau) bis Ober-Ramstadt bei Darmstadt  (144 km) und von Sinsheim südlich in Richtung Calw

Burgensteig Bergstraße:

Von Heidelberg (Alte Brücke) bis Darmstadt-Eberstadt (116 km)

(Neuer) Blütenweg entlang der Bergstraße:

Von Heidelberg (Bismarckplatz) bis Darmstadt-Eberstadt (Modaubrücke) (75 km)

Weitwanderweg Odenwald - Vogesen:

Von Darmstadt (Haltestelle Vivarium) über Heppenheim, Heidelberg, Karlsruhe,
Rhein-Überquerung (187 km) nach Masevaux (Masmünster) in den Vogesen (404 km)

(Neuer) Pilgerweg "Camino incluso":
Von Bensheim-Auerbach über Neunkirchen, Lindenfels, Fürth, Tromm, Kreidacher Höhe, Wilhelmsfeld nach Heidelberg "Alte Brücke" (80 km)

Alemannenweg

Von Auerbach über Burg Frankenstein, Schloss Lichtenberg, Veste Otzberg, Schloss Fürstenau nach Michelstadt-Steinbach und zurück über:
Erbach, Beerfurther Schlösschen, Ruine Rodenstein, Neunkirchner Höhe, Felsenmeer, Fürstenlager nach Auerbach.

 

 

Wandergruppe

Impressum

Datenschutz

Seitenübersicht